Plakatkampagne zur Bad Kreuznacher Praktikantenbörse

Foto: Im Stadtgebiet hängen die Plakate, die auf die Praktikantenbörse der städtischen Wirtschaftsförderung hinweisen.

Am 15. Juli beginnen die Sommerferien in Rheinland-Pfalz. Rechtzeitig vor Ferienbeginn hat die Bad Kreuznacher Wirtschaftsförderung eine Plakat-Kampagne für ihre Internet-Praktikantenbörse gestartet. „Mit der Praktikantenbörse im Internet verfügen wir über ein ausgezeichnetes Tool, um Firmen und angehende Praktikanten zusammenzubringen,“ so Wirtschaftsdezernent Udo Bausch. „Leider war die Praktikantenbörse bisher noch zu wenig bekannt, deshalb haben wir die Plakatkampagne gestartet.“

 

Unter www.praktikantenboerse-kh.de haben Kreuznacher Unternehmen die Möglichkeit, ihre freien Praktikantenplätze kostenfrei online zu stellen. Schüler, Studenten und Berufseinsteiger haben mit www.praktikantenboerse-kh.de eine zentrale Anlaufstelle im Netz, die sie regelmäßig nach freien Plätzen abfragen können.

„Wir haben in Bad Kreuznach über 3.200 Firmen mit mehr als 27.000 Beschäftigten – mit steigender Tendenz. Da muss es doch für alle jungen Kreuznacher, die ein Praktikum in ihrer Heimatstadt machen möchten, einen Platz in einem ortsansässigen Unternehmen geben,“ meint Udo Bausch. Ich hoffe, dass mit der Plakataktion die Praktikantenbörse in aller Munde ist und viele noch für diesen Sommer eine Praktikumsstelle finden, so Bausch.


Foto: Im Stadtgebiet hängen die Plakate, die auf die Praktikantenbörse der städtischen Wirtschaftsförderung hinweisen.