Veranstaltungsprogramm der Bibliothek im 1. Halbjahr

Rotznasentheater

Lesungen, Vorträge, Reisebericht, Kindertheater und Mediensprechstunden – das neue Halbjahresprogramm der Stadtbibliothek Bad Kreuznach bietet viel Stoff zur geistigen Anregung.

 

Erwachsenenprogramm

Scherz, Satire und Ironie in der deutschen Literatur sind die Themen, denen sich Karin Wilhelm an zwei Abenden widmet. In einer Mischung aus Vortrag und Lesung behandelt sie zum einen das Werk des Multitalents Robert Gernhardt (21.2.), zum anderen beschäftigt sie sich mit Biografie und Texten von Erich Kästner (23.5.).

Dr. Annette Esser präsentiert am 2. März ihr kürzlich erschienenes Pilgerbuch „Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg“. Dieser tiefgründige Wanderführer bietet neben der Route viele Texte zum Leben Hildegards, zu ihrem theologischen, medizinischen und botanischen Werk.

16.000 km auf Schienen war Dr. Helmut Müller unterwegs. Er beschreibt am 23. März in einem Bildervortrag eine Zugreise quer durch den europäischen/zentralasiatischen Kontinent über Polen, die Ukraine, Russland, Asserbaidschan, Turkmenistan, Usbekistan, Tatschikistan und Kasachstan bis nach Moskau.

Anlässlich des 200. Geburtstags von Karl Marx zeichnet der renommierte Autor Jürgen Neffe am 13. April ein bemerkenswertes Porträt des revolutionären Querkopfs und Vordenkers des 19. Jahrhunderts. „Marx. Der Unvollendete“ lautet der Titel seines hochgelobten Buches.

Auch in diesem Jahr wird wieder ein literarisches Speed-Dating durchgeführt. Am 27. April sitzen sich in mehreren Runden Menschen gegenüber und tauschen Literaturtipps aus. Hierbei ergeben sich interessante literarische und persönliche Begegnungen.

Stammgast in der Bibliothek ist schon lange die regionale Autorengruppe „Eulenfeder“. Unter dem Motto „Beste Freunde“ gibt es am 16. Mai erstaunliche, nachdenkliche und humorvolle Geschichten zu hören.

In der Reihe „Sprechstunde Medienkompetenz“ werden in Kleingruppen kompakte Informationen vermittelt.  Wer sich für die Ausleihe von elektronischen Medien interessiert findet hier praktische Hilfe, ebenso wie Personen, die bisher mit Smartphones noch keine Erfahrung gemacht haben. Neu hinzugekommen sind die Themen „Suchen und Finden im Internet“ sowie „Literatursuche in Bibliothekskatalogen“.

Kinderprogramm

Am 1. Februar können sich Kinder kreativ im Buchclub betätigen. Außerdem stehen drei Kindertheaterstücke auf dem Programm. Das Theater Traumland zeigt am 23. Februar das bekannte Märchen „Rapunzel“. Die Theatergruppe FizzKids der Grundschule Kleiststraße präsentiert am 8. März das Stück „Prinz Fridolin und das Zauberwort“ und am 20. April ist „Der stramme Max“ auf der Bibliotheksbühne zu sehen. Das Rotznasentheater thematisiert in diesem Stück das Thema „Fremdsein“.

Spannend wird es am 8. Juni: unter dem Motto „Escape from the Library“ müssen sich die Kinder durch vielerlei Aufgabenstellungen aus der Bibliothek befreien.

Alle zwei Wochen heißt es zudem donnerstags immer „Vorlesezeit“. Zu hören gibt es spannende, humorvolle oder nachdenkliche Geschichten für Kinder ab 5 Jahren. In diesem Rahmen gibt es wie üblich auch zweimal ein Bilderbuchkino und einmal ein japanisches Erzähltheater zu bestaunen.

Ausstellungen

Unter dem Titel „Bilder meiner Stadt“ zeigen vom 19. Januar bis zum 10. Februar Schüler der 10. Klassen der Crucenia Realschule Zeichnungen von Motiven aus Bad Kreuznach. Zu sehen sind hierbei Bilder mit erstaunlichen Sichtweisen, ganz persönliche Stadtbilder mit verschiedensten Stilen und Handschriften.

Das Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz hat eine informative Ausstellung über das Digitalisierungsportal „dilibri“ (www.dilibri.de) erstellt. Dieses Portal stellt neben historischen Beständen aus rheinlandpfälzischen Bibliotheken insbesondere landeskundliche Werke zu Rheinland-Pfalz im Internet bereit. Diese Ausstellung über den Werdegang dieses Projektes ist zu sehen vom 9. April bis zum 19. Mai.

Programminformation

In gedruckter Form liegt das ausführliche Veranstaltungsprogramm in der Bibliothek, in Buchhandlungen und anderen öffentlichen Einrichtungen aus. Natürlich kann es auch über die Webseite der Bibliothek abgerufen werden. Das Erwachsenen-Programm finden Sie hier. Das Kinderprogramm kann man hier einsehen. Karten zu den Veranstaltungen gibt es im Vorverkauf in der Bibliothek oder, sofern noch verfügbar, an der Tages- oder Abendkasse.

 
 
E-Service

Link zum OPAC-Medienkatalog

Die Leihfrist online verlängern

Button Kostenlose Datenbanken


Mobiler Medienkatalog


Öffnungszeiten
Montag und Mittwoch:
14:00 - 18:00 Uhr
Dienstag, Donnerstag,
Freitag:
10:00 - 18:00 Uhr
Samstag:
10:00 - 13:00 Uhr
Kontakt
Stadtbibliothek
Leiter: Stefan Meisel
Kreuzstr. 69
55543 Bad Kreuznach

Telefon: 0671 800 240
Telefax: 0671 800 389
E-Mail: stadtbibliothek@
bad-kreuznach.de