Museum Schloßpark

Bild: Vorderansicht des SchloßparkmuseumsDas Schloßparkmuseum, ehemals Herrenhaus des Gutes, in dem die prägende Innenausstattung des 19. Jahrhunderts in Teilbereichen erhalten ist, beherbergt neben den stadt- und kunstgeschichtlichen Sammlungen auch eine vor- und frühgeschichtliche Abteilung. 

 



Sonderausstellung
vom 25. März bis 9. September 2018:

„Fundstücke – Schmuckstücke.
Schmuck und Objekte der Bad Kreuznacher Künstlerinnen Vitalis Kubach und Marion Marga Freund“

Jede Frau schmückt sich gerne; die Männer folgen. Schmuck kennt viele Stile und Erscheinungsformen. In dieser Ausstellung zeigt das Museum Schloßpark die moderne Gestaltung anhand von vielen besonderen Schmuckstücken von Vitalis Kubach, der zweiten Generation der Kubach-Familie - der in Bad Münster ein eigenes Museum gewidmet ist - sowie ihrer befreundeten Künstlerkollegin Marion Marga Freund. Beide Designerinnen lassen sich durch die Natur inspirieren und setzen die vorgefundenen Materialien und Formen als bewusstes Gestaltungselement in ihren modernen Schmuck ein.
Anhand von Landschafts- und Naturaufnahmen gibt die Ausstellung einen Einblick in das Schaffen von Vitalis Kubach und Marion Marga Freund. Eine Reise an die Ufer der heimischen Flüsse bis zu den tropischen Stränden und Meeren Ozeaniens.

⇒ Rahmenprogramm (pdf-Datei)


Eher eine „Seelenverwandtschaft“ verbindet Malika Elise Goldt mit Prinzessin Amalie von Anhalt-Dessau. 2014 hat sie erstmals die Führung „Prinzessin Amalie von Anhalt-Dessau erzählt aus ihrem Leben“ angeboten. Malika Elise Goldt ist in Frankreich geboren und aufgewachsen und hat u.a. in Moskau Slawistik studiert. Sie lebt in Bad Kreuznach und engagiert sich seit langem auch als Stadtführerin. Sie ist fasziniert von der Prinzessin, eine für ihre Zeit außergewöhnliche Persönlichkeit, die ein unabhängiges und selbstbestimmtes Leben führte. Malika Elise Goldt schlüpft in die Rolle der Amalie und führt stilgerecht in der Kopie des Kleides, das die Prinzessin auf dem um 1840 entstandenen Gemälde von Georg Lisiewski im Museum Schloßpark trägt, ihre Gäste durch das Schlößchen und den Park. Die Kopie des Kleides wurde im Atelier Marlis Buse, Wuppertal angefertigt.

Termine nach Vereinbarung.

 
 
Kontakt

Museum Schloßpark
Dessauerstraße 49
55545 Bad Kreuznach

Museumsleiter:
Marco van Bel

Verwaltung:
Erika Breckheimer
Telefon: 0671 92077 82
Telefax: 0671 92077 92
E-Mail: museumsinfo@
bad-kreuznach.de

Öffnungszeiten

Montag
geschlossen
Dienstag
10.00 bis 13.00 Uhr
Mittwoch bis Freitag
10.00 bis 16.00 Uhr
Samstag und Sonntag
11.00 bis 17.00 Uhr

zusätzlich geschlossen:
jährlich im gesamten Monat Februar
sowie am 24., 25., 31.12. und 01.01. jeden Jahres

Museumspädagogik

⇒ Hier finden Sie eine Übersicht über die weiteren pädagogischen Angebote des Museums Schloßpark, geleitet von der Museumspädagogin
Dr. Caroline von Wangenheim

⇒ Hier finden Sie nähere Informationen zum Thema "Museumspädagogik" und die Konditionen

pdf-Dateien

Im Anschluss...
... an den Museumsbesuch: eine kleine Auszeit im Café Puricelli

Bild: Außenansicht Café Puricelli