Beiratswahlen für Migration und Integration gehen in die Endphase: Wahlaufruf der Oberbürgermeisterin

Logo Beiratswahlen für Migration und Integration

Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer ruft alle Wahlberechtigten dazu auf, von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. „Demokratie lebt vom Mitmachen. Daher sollte jeder sein Wahlrecht als Verpflichtung verstehen und niemand seine Stimme verschenken“, so die Oberbürgermeisterin.

 

Abgabe der Briefwahlunterlagen noch bis Sonntag möglich

Die Wahlen zu den Beiräten für Migration und Integration von Stadt und Landkreis Bad Kreuznach gehen in die Endphase. Noch bis Sonntag, 23.11.2014, 18.00 Uhr können die Briefwahlunterlagen bei der Kreisverwaltung, Salinenstraße 47, 55543 Bad Kreuznach eingereicht werden. 

Das Wahlamt der Stadt Bad Kreuznach weist jedoch darauf hin, dass zur rechtzeitigen Zusendung durch die Deutsche Post AG, die Wahlunterlagen spätestens am Donnerstag, 20.11.2014 in deren Briefkästen geworfen werden sollten.

Am Wahlsonntag, 23. November, können die Briefwahlunterlagen in der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr direkt beim Wahlvorstand in der Kreisverwaltung abgegeben werden. Dort besteht während der allgemeinen Wahlzeit auch die Möglichkeit, die mitgebrachten Wahlunterlagen in den aufgestellten Wahlkabinen auszufüllen.

 
 
Kontakt
Hauptamt
Sachgebiet Wahlen
Torsten Schneider
Hochstraße 48
55545 Bad Kreuznach

Telefon: 0671 800 203
Telefax: 0671 800 345
E-Mail: torsten.schneider@
bad-kreuznach.de

Wahlergebnisdienst