Film von Hindenburgs 70. Geburtstag

Am 4. April 2014 wird anlässlich des 2. Stiftungsfestes der "Stiftung Haus der Stadtgeschichte" im Parkhotel Kurhaus ein knapp sechsminütiger Film gezeigt, der bei Hindenburgs 70. Geburtstag in Kreuznach gedreht wurde, als sich das Große Kaiserliche Hauptquartier noch in Kreuznach befand.

Das Bildzeugnis zeigt die Abfolge des Geschehens am 2.10.1917. Es stellt einen interessanten Aspekt in der Kreuznacher Stadtgeschichte dar – zumal das Ereignis auf einem damals noch relativ neuen Medium, dem Film festgehalten wurde.

Da neben dem Kaiser, Hindenburg und dessen Familie unter anderem Honoratioren wie der Landrat und Mitglieder des Stadtrats sowie auch viele Kreuznacher abgelichtet wurden, etwa Abgesandte der Turnvereine und der freiwilligen Feuerwehr, Kinder und Jugendliche, stellt dies eine besondere Quelle dar. Zum einen vermittelt der Filmbeitrag, wie der Geburtstag eines hohen Militärs gefeiert wurde (Hindenburg war zu dieser Zeit Generalfeldmarschall), wie das Kurgebiet, das im Ersten Weltkrieg der Sitz des Großen Kaiserlichen Hauptquartiers war, aussah, welche Kleidung  Männer, Frauen und Kinder zu diesem offiziellen Anlass trugen.
Zum anderen stellt der Film einen wichtigen Kristallisationspunkt der Erinnerung dar, da er für viele ein herausragendes Ereignis war, immerhin wurden damals viele Kreuznacher erstmals auf einem Film gebannt, der wiederum in Lichtspielhäusern gezeigt wurde. Zeitgleich wurden von diesem Ereignis in hohen Auflagen Fotografien verkauft, die mit den Filmbildern korrespondieren und bis heute einen hohen Stellenwert in der Erinnerungs- und Überlieferungskultur zum Ersten Weltkrieg und insbesondere zu der Zeit des Großen Kaiserlichen Hauptquartiers haben.

Inwieweit dieser Film zur Verklärung dieser Zeit beigetragen haben könnte, wäre noch zu klären. Das Stadtarchiv besitzt mehrere Kopien dieser besonderen Bildquelle.

 
 
Öffnungszeiten

Mittwoch und Donnerstag:
wegen anstehenden Umzugsvorbereitungen bis auf Weiteres geschlossen
Freitag:
14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Telefonisch erreichbar:
Montag bis Freitag:
08:00 - 17:00 Uhr

Außenstelle Bad Münster am Stein-Ebernburg
Mittwoch:

09:00 - 13:00 Uhr

Von Donnerstag, 27.12.2018 bis einschließlich Freitag, 04.01.2019 geschlossen.

Kontakt

Stadtarchiv
Dessauer Straße 49
55545 Bad Kreuznach

Leitung:
Franziska Blum-Gabelmann
Telefon:
0671 9201162

Verwaltung:
Regina Fuchs
Nadine Müller
Anne Wohlleben
Telefon:
0671 9201197
Fax:
0671 9201366
E-Mail: stadtarchiv@
bad-kreuznach.de


Außenstelle Bad Münster am Stein-Ebernburg

Salinenhof 2-4
55583 Bad Kreuznach

Ansprechpartner:
Karl-Ernst Laubenstein
Telefon: 0671 9201162

Mahnmal Koblenz

Der Förderverein Mahnmal Koblenz hat eine virtuelle Ausstellung zu Hugo Salzmann erstellt.

⇒ hier geht es zur virtuellen Ausstellung

Projekt Stadtfotograf