Stadt begrüßt erstmals Blasorchester der KKM Bingen-Sponsheim zum traditionellen Weihnachtskonzert – Kartenvorverkauf ab 15. November

Die Stadt Bad Kreuznach begrüßt am Samstag, 1. Dezember, ab 19 Uhr einen neuen Gast zum alljährlichen Weihnachtskonzert in der Konrad-Frey-Halle: Anstelle des traditionsreichen Orchesters der US-Armee, das dieses Jahr nicht nach Bad Kreuznach kommen kann, wird das Symphonische Blasorchester der KKM Bingen-Sponsheim für vorweihnachtliche Stimmung an der Nahe sorgen. Unterstützt wird es dabei von Sängerin Eva Ender, Trägerin des Nachwuchsförderpreises Kunst und Kultur 2015.

 

„Wir wollen die Traditionen der Weihnachtskonzerte im amerikanischen Stil fortführen und freuen uns sehr, dass wir das Symphonische Blasorchester der KKM Bingen-Sponsheim gewinnen konnten“, sagt Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer, die sich dafür eingesetzt hat, dass das traditionelle Weihnachtskonzert auch dieses Jahr mit starker Besetzung stattfindet. Es ist das erste Mal seit dem Abschied der US-Streitkräfte aus Bad Kreuznach 2001, dass die Militärmusiker der „United States Army Europe Band“ und dem „United States Army Europe Soldiers' Chorus“ nicht in der Stadt gastieren. Die Stadt hofft auf ebenso zahlreiche Besucherinnen und Besucher.

Das Konzert wird sich an Programm und Publikum der vergangenen Jahre orientieren, erläutert Marc Schmiedhäuser, Dirigent des 50-köpfigen Blasorchesters der KKM Bingen-Sponsheim. Die Gäste erwartet ein Big Band Sound mit amerikanischen Klassikern und Weihnachtsliedern. Eva Ender wird das Publikum mit „Liedern fürs Herz“ verzaubern.

Die Karten kosten zwei Euro, maximal zehn Stück gibt es pro Person

Der Kartenvorverkauf startet ab Donnerstag, 15. November, im Amt für Schulen, Kultur und Sport, Wilhelmstraße 7-11, Zimmer 12. Um Berufstätigen die Möglichkeit zu geben, Karten zu kaufen, erfolgt die Ausgabe in zwei Blöcken: Die erste Hälfte der Karten ist morgens ab 7.30 Uhr, die zweite Hälfte am Nachmittag von 16.30 bis 18 Uhr erhältlich. Pro Person werden wieder maximal zehn Karten zum Preis von je zwei Euro vergeben. Reservierungen werden nicht entgegengenommen.

Die Katholische Kirchenmusik „Cäcilia“ Sponsheim versteht sich als moderner Musikverein für musikbegeisterte Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Musiziert wird im Miniorchester, Instrumentalunterricht, Jugendorchester sowie im symphonischen Blasorchester. Die Orchestermitglieder finden sich regelmäßig überregional zu Konzerten zusammen, um auf hohem Niveau Barock-, Klassik-, Jazz- und Klezmer-Genres, aber auch Bearbeitungen von Pop- und Filmmusik aufzuführen. Das Orchester bringt immer wieder unbekannte Stücke zur Aufführung. So war es eines der ersten, das in Deutschland Johan de Meij’s „Der Wind in den Weiden“ aufführte. Auch gehören regelmäßig neue Kompositionen berühmter Komponisten wie Eric Witacre, Patrick Doyle und Bert Appermont zum Konzertprogramm.

Das Weihnachtskonzert 2018 findet mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Rhein-Nahe statt.



Foto: Freuen sich auf die Premiere beim diesjährige Weihnachtskonzert, v. l.: Marc Schmiedhäuser (Dirigent Blasorchester KKM Bingen-Sponsheim), OB Dr. Heike Kaster-Meurer, Bernhard Hofmann (1. Vorsitzender KKM Bingen-Sponsheim) und Kulturamtsleiterin Grit Gigga.