Erste Sportkita der Stadt nun offiziell eingeweiht – OB gratulierte vielen Siegern

Foro: Die Kita-Fahne packten Dr. Heike Kaster-Meurer, Martina Hassel, Sabine Raab-Zell , Philipp Geib (Bauverwaltung) und die Kita-Leiterin Nicole Maintz aus.

Die erste Sportkita der Stadt Bad Kreuznach hat viele Sieger. Bei der offiziellen Einweihung der Kindertagesstätte in der Hannah-Arendt-Straße bedankte sich Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer bei der ehemaligen Bürgermeisterin Martina Hassel und der Leiterin des Amtes für Kinder und Jugend, Sabine Raab-Zell, die mit „Beharrlichkeit im politischen Hürdenlauf“ diese Kita durchgesetzt haben. Ihr Dank gilt auch dem Team um Kita-Leiterin Nicole Maintz. Auch der MTV Bad Kreuznach hat sich als Bauherr, Eigentümer, Kooperationspartner und Initiator der Sport-Kita „eine Medaille verdient

 

In Zusammenarbeit mit dem MTV werden in der Kita Sport und Bewegung gefördert und sind als konzeptioneller Schwerpunkt in der Arbeit verankert. MTV-Vorsitzender Carsten Eider berichtete, dass der Verein mit den Arbeiten an seiner neuen Sporthalle in unmittelbarer Nachbarschaft zur Sport-Kita bald beginnen möchte.

Die Kindertagesstätte wird zurzeit von 53 Kindern besucht und bietet insgesamt 75 Betreuungsplätze. Das Interesse an einem Platz ist enorm, wie die Liste mit 140 Voranmeldungen belegt. In einer neuen Kindertagesstätte darf die volle Platzkapazität nur nach und nach erreicht werden. Gestartet wurde am Jahresende 2014 mit 25 Kindern, bis zum Jahresende 2015 sollen es zirka 60 sein.


Foto: Die Kita-Fahne packten Dr. Heike Kaster-Meurer, Martina Hassel, Sabine-Raab-Zell, Philipp Geib (Bauverwaltung) und Kita-Leiterin Nicole Maintz aus.

Foto unten: In der Turnhalle begrüßten die Kinder mit den Erzieherinnen die Gäste.